side-area-logo

Unser Handwerkszeug

Innovieren funktioniert am besten mit Hilfe von Methoden und Tools. Davon gibt es Inzwischen einige hundert. Um die für uns sinnvollen zu kategorisieren, nutzen wir die vier Phasen des Innovationsprozesses.

Vier Phasen für Innovation

Jede Phase erfüllt eine bestimmte Aufgabe im kreativen Prozess. Es werden Informationen zum Problem gesammelt, das zu bearbeitende Thema spezifiziert, mögliche Lösungen entwickelt und eine funktionierende Lösung erarbeitet. Das folgende Schema gemäß den Standards des British Design Councils erklärt die jeweiligen Aufgaben.

TOI Innovation Process

Beim Beginn eines Innovationsprojektes geht es darum, die Welt möglichst unvoreingenommen zu beobachten, Neues zu dokumentieren und nützliche Erkenntnisse zu gewinnen.

Die Innovatoren analysieren die identifizierten Erkenntnisse aus der Discover-Phase. Das Ziel ist es, konkrete Rahmenbedingungen für die Entwicklungsarbeit in der nächsten Phase zu erarbeiten.

Die dritte Phase dient dazu, neue mögliche Lösungen zu skizzieren, Prototypen zu entwickeln und zu testen. Dieser Prozess aus Experimenten und Fehlschlägen hilft den Innovatoren ihre Ideen zu verbessern.

In der letzten Phase wird eine funktionierende Lösung ausgewählt. Das Innovationsprojekt wird finalisiert, und an die Produktentwicklung übergeben. Diese Übergabe beendet das Innovationsprojekt.

Unsere Tools

Wir haben gemeinsam mit Industrieexperten aus über 400 Methoden und Tools die wirkungsvollsten kuratiert. Je nach Anforderung und Innovationsphase kombinieren wir sie zu passgenauen Trainingsprogrammen.

Möchten Sie mit diesen Tools arbeiten? Wir stellen für Sie das passende Trainingsprogramm zusammen.